Koller Feuerwerk

Am Rödelberg 2 | 92318 Neumarkt

Entstehung

Die Entstehung des Feuerwerkes

Viele sind der Meinung, dass der Mönch Berthold Schwarz das Schießpulver erfunden hat. Jedoch erfreuten sich die alten Chinesen schon am Feuerwerk. Man kann also davon ausgehen, dass die Kunst des Feuerwerks von China über Asien nach Griechenland und Italien und damit auch nach Deutschland gelangte.

Der heutzutage geläufige Begriff „Pyrotechnik“ stammt aus dem griechischen Wort Pyros, was für Feuer steht.

Die Verwendung von „Pech & Schwefel“ wurde bereits im fünften Jahrhundert eingesetzt. Das Schwarzpulver wurde vermutlich um das 12. Jahrhundert von den Chinesen erfunden.
Im 14. Jahrhundert hat man in Europa gelernt, die Wirkung der Flammen eines brennenden Feuers durch pyrotechnische Pulversätze und Feuerwerkskörper zu verstärken.

Nicht nur in Deutschland, sondern auch in Italien und Spanien wurden Meisterwerke der Feuerwerkskunst für Königshäuser und Schlossherren veranstaltet.
Es waren nicht nur bekannte Herrscher, sondern auch geistliche Größen, die um das farbenprächtigste Feuerspektakel wetteiferten. Bereits damals versuchte man, die gigantischen Kulissen der Schlösser und Burgen mit bengalischem Feuer und anderen Effekten in die Feuerwerke mit einzubauen.

Nun kamen auch Komponisten, wie zum Beispiel Georg Friedrich Händel mit seiner bekannten Feuerwerksmusik auf den Geschmack und vollendeten das Feuerwerksschauspiel mit gewaltigen Musikstücken.
Später wurden die Meisterwerke der Kunstfeuerwerker nicht nur den Adelshäusern vorbehalten, sondern auch in großen Kurstätten und Heilbäderstätten den Besuchern dargeboten.

Im Laufe der vielen Jahrhunderte hat sich der Trend von den gigantischen Großfeuerwerken gewandelt und ging in Richtung der Bürger, welche zu Silvester dann selbst kleinere Feuerwerkskörper zünden durften. Diese Tradition ist nun seit vielen Jahren geblieben und erfreut die Menschen nicht nur in der Silvesternacht, sondern auch bei privaten Feierlichkeiten.

Jedoch wird natürlich auch die Tradition des Großfeuerwerkes, welche von den früheren Kunstfeuerwerkern an die heutigen Pyrotechniker übertragen wurde, mit großem Erfolg und modernster Technik fortgesetzt.

Aktuell

Ihr Kontakt zu uns:

Koller Feuerwerk

Firmensitz:

Am Rödelberg 2
92318 Neumarkt

Tel. 09181/460006
Fax. 09181/462778
eMail: info@koller-feuerwerk.de

Feuerwerkverkauf:

Neumarkter Straße 21
92283 Lauterhofen

>> Kontaktformular <<

Pyro-Beratung Koller

Gerne sind wir als Sachverständiger, auch Ihr Ansprechpartner für Gutachten, Vernichtung und Entsorgung von Feuerwerk und Pyrotechnik!

Besuchen Sie dazu auch: www.pyro-beratung-koller.de

Besuchen Sie uns auch auf:

      

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.