Koller Feuerwerk

Am Rödelberg 2 | 92318 Neumarkt

Get Adobe Flash player

History

Ein Name - eine Firma: Koller Feuerwerk, Tradition und Erfahrung seit Generationen

Firmengründer Hans-K. Höfler gründete im Jahre 1940 als einer der letzten Kunstfeuerwerksmeister Deutschlands das Unternehmen in Fürth in Bayern.

Der Firmensitz wurde 1946 durch die Zerstörungen des Krieges in Nürnberg und Fürth innerhalb der Stadt verlegt.

Bereits im Jahre 1950 war die Kunstfeuerwerkerei weit über die Grenzen von Mittelfranken hinaus bekannt.Koller Feuerwerk

Im Jahre 1960 wurden bereits bayernweit viele Großfeuerwerke durchgeführt.

Anfang 1965 wurde das Familienunternehmen durch neue Mitarbeiter weiter ausgebaut.

Durch den Eintritt in die Firma Ende 1967 von Dr. Paul Fath, mit Ausbildung als Chemiker mit Herstellerlizenz, sowie der Ausbildung zum Kunstfeuerwerker, wurden plötzlich ganz neue Möglichkeiten für die Feuerwerkseffekte gewährleistet. Man konnte ab sofort die Zuschauer mit neuen Farbmischungen und Effektvariationen begeistern.

Schon 1968 wurden erste Kontakte mit Traditionsunternehmen für Großfeuerwerk, Silvesterfeuerwerk und auch Bühnenfeuerwerk in Italien geknüpft. Die hohe Kunst des Herstellens, Verarbeitens und des Abbrennens von sogenannten italienischen Meisterbomben (Mehrschlagbomben) wurde an unser Unternehmen weitergegeben.

Herr Dr. Fath machte 1969 Aus- und Weiterbildungen u.a. in Hamburg für Bühnen- und Spezialeffekte. Von diesem Zeitpunkt an war es möglich, auch in diesem Bereich der Feuerwerkskunst, das Kundenfeld auszuweiten.

Übernahme der Firma im Jahre 1970 durch den Sohn des Firmengründers, Emil Höfler. Der gelernte Kaufmann baute im Laufe der Jahre das Unternehmen weiter aus.

Ab 1972 wurde der Groß- und Einzelhandel mit Silvesterfeuerwerk noch weiter aufgenommen.

In den Jahren 1970 – 1980 wurden immer mehr gewaltige Großfeuerwerke (Hochfeuerwerke und klassische Barockfeuerwerke) für Großstädte und Kommunen zu Jubiläen, Seefesten, namhafte Großfirmen, sowie Universitäten und Kliniken, die heute noch zu unseren langjährigen Kunden zählen, durchgeführt.

Einstieg in die Firma im Jahr 1983 von Dieter Koller, dem die jahrzehntelangen Erfahrungswerte von Generationen der Kunstfeuerwerkerei weiter gegeben wurden. Durch die Ausbildungen und Erfahrungen nicht nur in der Feuerwerksbranche und Pyrotechnik, sondern im Verkauf, Außendienst und nicht zuletzt im Medien-, Event- und Unterhaltungsbereich, standen dem Unternehmen nun ganz neue Türen und Wege offen.

Koller FeuerwerkAusbau und Erweiterung der Firma im Jahr 1986 durch ein neues Lager im außerörtlichen Firmenbereich.

Dieter Koller legte im Jahr 1987 die Prüfung zum staatlich anerkannten Pyrotechniker ab.

Ein Jahr später 1988 erlangte er die Fachkundeprüfung und Waffenhandelslizenz für Signalwaffen und dazu gehörige Munition. Seit diesem Zeitpunkt wurde der Groß- und Einzelhandel für derartige Waffen, Platzpatronen und 15mm Feuerwerksgeschoße im Unternehmen erfolgreich aufgenommen.

Ende 1990 legte Dieter Koller die Prüfung mit staatlicher Anerkennung für Bühnen- und Spezialeffkte ab. Nun wurden von Dr. Fath und Dieter Koller deutschlandweit Effekte für Bühnen- und Showeinlagen gezündet. Sowohl für große Konzerte und Theaterveranstaltungen im Indoorbereich, wie auch z.B. für große Rockkonzerte und Open-Air-Veranstaltungen wurden Shows inszeniert. Auch für Foto-, Film- und Fernsehaufnahmen wurden spezielle Effekte eingesetzt.

Übernahme im Jahr 1993 der technischen Leitung der Firma durch Dieter Koller.

Inbetriebnahme eines weiteren ehemaligen Munitionsbunkers 1996 zur Lagerung der Feuerwerksartikel.

Verlegung des Firmenhauptsitzes 1997 nach Neumarkt in der Oberpfalz.

Errichtung im Jahre 1997 eines amtlich zugelassenen Werkstatt- und Lagergebäudes für Abschußgeräte in Neumarkt.

Erweiterung der Auswahl im Groß- und Einzelhandel 1997 durch neue Lieferanten von qualitativ hochwertigem Silvesterfeuerwerk, Bühnenfeuerwerk, Bengalfeuer, Wunderkerzen, Wachstuchfackeln, Signalwaffen- und Munition usw.

Umfirmierung Ende 1998 auf den Namen Koller–Feuerwerk und Verlagerung des gesamten Traditionsbetriebes nach Neumarkt. Die langjährigen freien Mitarbeiter mit jahrzehnte langer übertragener Erfahrung seit drei Generationen, wurden natürlich übernommen.

Ausweitung unserer Lieferanten für Qualitätsfeuerwerk 1998 aus deutscher Produktion, sowie Importartikel aus Italien, Spanien, China, Japan und Taiwan.

Staatlich anerkannte Ausbildung zum Pyrotechniker 1998 der ersten neuen Mitarbeiter in unserem Betrieb in Neumarkt.Koller Feuerwerk

Inbetriebnahme 1999 von mehreren speziellen Lagerhallen für die Einlagerung von Silvesterfeuerwerk für Profis für den Verkauf zu Millenium. Für die Silvesternacht 1999 auf 2000 (Milleniumsnacht) Planung, Durchführung und Inszenierung von mehreren Großfeuerwerken deutschlandweit.

Umbau und Errichtung Ende 2005 eines ehemaligen Munitions-Depots der Bundeswehr auf ca. 8500 Quadratmeter Grundstücksfläche.

Inbetriebnahme 2006 des zugelassenen Großlagers mit über 10 Bunkeranlagen und einer Lagerfläche von ca. 1.500 qm.

Umrüstung und Erweiterung 2008 unserer Funkzündanlagen für das elektronische Fernzünden von Feuerwerken.

Umrüsten und Erweiterung 2010 unserer Musik- und Tonanlagen für die Beschallung von Musikfeuerwerken. Die Beschallung für Musikfeuerwerke ist nun sowohl für kleine Feierlichkeiten, als auch für Großveranstaltungen möglich.

Umstellung unserer Abschußgeräte 2012 auf den neuesten Stand der Technik und Sicherheit.

Weitere neue Mitarbeiter haben Ende 2013 die Ausbildung zum staatlich anerkannten Pyrotechniker in unserer Firma mit Erfolg abgeschlossen.

Im Jahr 2015 wurde unsere Funkzündanlage erweitert um somit an einem Tag noch mehr Feuerwerke gleichzeitig per Funk zünden zu können. Auch dies spricht für die Sicherheit in unserem Unternehmen.

Aktuell

Ihr Kontakt zu uns:

Koller Feuerwerk
Am Rödelberg 2
92318 Neumarkt

Tel. 09181/460006
Fax. 09181/462778
eMail: info@koller-feuerwerk.de

>> Kontaktformular <<

Besuchen Sie uns auch auf: